Empfehlungen für den sprachlichen Feinschliff

Diese Online-Tools und Webseiten verfeinern die Sprache

1. Textkorrektur: Duden Mentor und Grammarly

Den altehrwürdigen Duden gibt es nicht nur als Nachschlagewerk, sondern mit Duden Mentor auch als digitale Rechtschreibprüfung. In der kostenfreien Variante können online Texte mit bis zu 800 Zeichen auf Tipp- und Grammatikfehler überprüft werden. Weitere Zusatzfunktionen wie Schreibstiloptimierung gibt es im kostenpflichtigen Premiumangebot.

 

Um englischsprachige Texte KI-basiert schnell auf Fehler zu überprüfen, eignet sich die Grammarly-App. Die kostenfreie Variante zeigt bereits Tippfehler und Alternativformulierungen an, in der Bezahlvariante kommen zusätzliche Features hinzu.

2. Übersetzungen: Deepl und Linguee

Das deutsche Startup Deepl bietet sehr viel bessere, KI-basierte Übersetzungen als der Platzhirsch Google. Auf Basis neuronaler Netze können bis zu 72 Sprachkombinationen zwischen Englisch, Portugiesisch, Russisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch und Niederländisch übersetzt werden. Entstanden ist Deepl im Jahr 2017 aus der acht Jahre zuvor gegründeten Internetsuchmaschine für Übersetzungen Linguee.

3. Bezeichnungsvarianten: OpenThesaurus und Wortschatzportal der Universität Leipzig

"Mir fehlt ein Wort. Ich werde ins Grab sinken, ohne zu wissen, was die Birkenblätter tun. Ich weiß es, aber ich kann es nicht sagen." Kurt Tucholsky hätte OpenThesaurus und das Wortschatzportal der Universität Leipzig sicherlich zu schätzen gewusst. OpenThesaurus bietet passende Synonyme und Antonyme bei Wortfindungsschwierigkeiten. Das Wortschatzportal ist ein Projekt der Abteilung Automatische Sprachverarbeitung am Institut für Informatik der Universität Leipzig. Eine Wortsuche liefert einen Überblick über Synonyme, Bedeutungsgruppen, häufig miteinander auftretende Wörter sowie Beispiele aus einem umfassenden Textkorpus und gibt so Inspirationen für alternative Bezeichnungsvarianten.



Diese Empfehlungen werden laufend ergänzt und aktualisiert. Weitere Hinweise nehme ich gerne hier entgegen.

DR. CLARA HERDEANU

SPRACHLICHE REALITÄTEN

Reflexionen einer Linguistin über Sprache, Macht und Medien

Jeder von uns verwendet Sprache. Jeden Tag. 

 

Sprache prägt unser Denken und unsere Weltbilder. Mit Sprache wird in sozialen, gesellschaftlichen und politischen Diskursen Macht ausgeübt. Mit linguistischen Analysen lässt sich Licht in das Spannungsfeld von Sprache, Macht und Medien bringen.


Profil bei LinkedIn.

Profil bei Medium.

Meine Biographie.

Meine Publikationen.


Profil bei Speakerinnen.