Publikationen

Massenmedien und die in ihnen verwendete Sprache prägen eine Gesellschaft und das Weltbild ihrer Bürger. Dies gilt besonders für gesellschaftspolitische Umbruchssituationen und ihre mediale Verarbeitung. Anhand der Rumänischen Revolution vom Dezember 1989 wird die Steuerungsfunktion der Medien aufgezeigt und verdeutlicht, wie Sprache und Medien durch Zensur oder Pressefreiheit Demokratisierungsprozesse beeinflussen.

 

Der blutige Zusammenbruch des rumänischen Sozialismus, seine Authentizität und die Hinrichtung des Machthabers Nicolae Ceauşescu sind bis zum heutigen Tag umstritten. Die Arbeit beleuchtet die im Diskurskomplex handlungsleitenden Konzepte, diskursive Grundprinzipien sowie interdiskursive Relationen und zeigt auf, welche Deutungen über die Ereignisse in den Medien mit welchen sprachlichen Mitteln wie dominant gesetzt wurden. Untersucht werden Zeitungen der rumäniendeutschen Minderheit wie auch rumänischsprachige und bundesdeutsche Zeitungen.


Dissertation (Prädikat: summa cum laude), erschienen 2014 im Universitätsverlag Winter Heidelberg


PUBLIKATIONSLISTE

(Auswahl)

2020

Der Hintergrund bleibt stets im Vordergrund. Bei: www.migazin.de.

2020

La "lingua di legno" del socialismo in Romania. Il linguaggio nei giornali tedeschi e rumeni prima della rivoluzione rumena del 1989. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und Didaktik 2020, 14/1; 9-28.

2020

Gastbeiträge, Blogposts und mehr: So schreibt ihr einen guten Text. Bei: www.t3n.de.

2020

Kommunikation in der Krise: Was können Unternehmen aus der Corona-Zeit lernen? Bei: www.medienrot.de.

2020

Kostenfreie PR-Tools und hilfreiche Webseiten. Bei: www.medienrot.de.

2020

Terminologie zum Terrorismus in Hanau. Ein linguistischer Kommentar. Bei: www.migazin.de.

2020

Empathie, Fingerspitzengefühl und Überzeugungskraft: Ein Plädoyer für Soft Skills in der Kommunikationsbranche. Bei: www.medienrot.de.

2020

Die Befreiung von Auschwitz – Gedanken zum Erinnerungsdiskurs. Bei: www.migazin.de.

2020

So arbeitet ihr gut mit eurer PR-Agentur zusammen. Bei: www.t3n.de.

2020

"Neger" – ein linguistischer Kommentar. Bei: www.migazin.de.

2020

PR-Agenturen: So findet ihr die passende für euch. Bei: www.t3n.de.

2020

Kostenfreie PR-Tools und hilfreiche Websites: Diese Top 10 erleichtern die tägliche PR-Arbeit. Bei: www.linkedin.com.

2020

Cut through the noise: Wie erreichen Kommunikatoren Journalisten? Bei: www.medienrot.de.

2019

Framing in der PR: Was steckt dahinter und wie lässt es sich einsetzen? Bei: www.medienrot.de.

2019

Die Macht des Storytellings: Wie erzähle ich eine gute Geschichte. Bei: www.pressebox.de.

2019

Die Wende – ein semantischer Kampf der AfD. Kolumne bei MiGAZIN. Bei: www.migazin.de.

2019

AfD-Sprache als schleichendes Gift. Kolumne bei MiGAZIN. Bei: www.migazin.de.

 

Ebenfalls hier veröffentlicht:

2019

Podcasts und Interviews: Wie wirke ich souverän und kompetent bei Aufnahmen? Bei: www.t3n.de.

2019

Dos & Don'ts eines guten Pressebereichs auf der Webseite. Bei: www.t3n.de.

2019

PR: So erarbeitest du eine gute Kommunikationsstrategie für dein Startup. Bei: www.t3n.de.

2019

Gutes Storytelling in der PR: Wie finde ich Geschichten, die Journalisten interessant finden? Bei: www.t3n.de.

2019

Die Pressemitteilung ist tot was jetzt? Bei: www.pressesprecher.com.

2019

Gesellschaftliche Diskurse. Bei: Wochendämmerung-Podcast.

2018

(gemeinsam mit Simone Burel): Rezension zu Nielsen, Martin; Luttermann, Karin & Lévy-Tödter, Magdalène (Hrsg.) (2017): Stellenanzeigen als Instrument des Employer Branding in Europa. Interdisziplinäre und kontrastive Perspektiven (Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation 23). Wiesbaden: Springer Fachmedien. In: Zeitschrift für angewandte Linguistik 2018, 68; 167-171.

2016

Handlungsleitende Konzepte in der rumäniendeutschen Berichterstattung über die Rumänische Revolution. Beispiele einer linguistischen Mediendiskursanalyse zum Revolutions-Diskurs in deutschsprachigen Zeitungen Rumäniens. In: Lazarescu, Ioan; Scheuringer, Hermann; Sprenzinger, Max (Hrsg.): Stabilität, Variation und Kontinuität. Beiträge zur deutschen Sprache in Rumänien aus variationslinguistischer Sicht. Regensburg: Pustet, S. 93-115.

2016

"What fires together, wires together". Was macht Sprache mit unseren Gehirnen? Bei: The Mig Post der Huffington Post.

2016

Pressefreiheit und kollektives Gedächtnis: Was wissen wir durch die Massenmedien? Bei: The Mig Post der Huffington Post.

2016

"Flüchtlingsstrom, Flüchtlingsflut, Flüchtlingswelle, Flüchtlingsschwemme" in Europa: Gefangen in der Höhle. Bei: The Mig Post der Huffington Post.

2016

Sprache – Macht – Revolution. Konflikte und Konfliktlosigkeit in der medialen Berichterstattung zur Rumänischen Revolution vom Dezember 1989. In: Luth, Janine; Ptashnyk, Stefaniya; Vogel, Friedemann (Hrsg.): Linguistische Zugänge zu Konflikten in europäischen Sprachräumen. Korpus – Pragmatik – kontrovers. Heidelberg: Winter, S. 317-337.

2016

(gemeinsam mit Peter Hachemer): Vom Krieg der Worte. Ein interdisziplinärer Ausblick auf die Terminologie von Gewaltkonflikten. In: Luth, Janine; Ptashnyk, Stefaniya; Vogel, Friedemann (Hrsg.): Linguistische Zugänge zu Konflikten in europäischen Sprachräumen. Korpus – Pragmatik – kontrovers. Heidelberg: Winter, S. 365-379.

2015

Mediterranea Refugees welcome? Bei: Geh Deinen Weg Der Stipendiaten-Blog der Deutschlandstiftung Integration.

2015

Sprache – Macht – Revolution. Das Verhältnis von Sprache, Macht und Medien im Kontext der rumänischen Revolution. In: Deutsch-Rumänische Hefte 2/2015, S. 15-17.

2015

Ausgrenzung durch Sprache. Interview. In: Heilbronner Stimme.

2015

"Nennt mich Ausländer!"Der Hintergrund im Vordergrund. Bei: Geh Deinen Weg Der Stipendiaten-Blog der Deutschlandstiftung Integration.

2014

Sprache – Macht – Revolution. Die Revolution vom Dezember 1989 in deutschsprachigen Zeitungen Rumäniens. Eine linguistische Mediendiskursanalyse. Heidelberg: Winter; Zugl.: Heidelberg, Univ., Diss., 2013.

2014

(Gemeinsam mit Mauer, Dominik): Die Rumänische Revolution 1989 und die Plagiatsaffäre Guttenberg. Zwei qualitative Ansätze der diskurslinguistischen Medienanalyse. In: Jubiläumszeitschrift zum 10. jährigen Bestehen des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“, S. 35-36.

2014

"Sozialbetrüger" oder "Neue Nachbarn"? Ein Kommentar zur sprachlichen Darstellung von Rumänen und Bulgaren in deutschen Medien. Bei: Geh Deinen Weg Der Stipendiaten-Blog der Deutschlandstiftung Integration.

 

Ebenfalls hier veröffentlicht:

  • Medienkritik: "Sozialbetrüger" oder "Neue Nachbarn"? Bei: MiGAZIN.
  • "Sozialbetrüger" oder "Neue Nachbarn"? Ein Kommentar zur sprachlichen Darstellung von Rumänen und Bulgaren in deutschen Medien. Bei: migration business. Magazin der Migrantenwirtschaft.
  • In: Müller, Franziska; Wolf, Heinz-Ulrich (Hrsg.) (2016): Demokratie heute. Gemeinschaftskunde. Differenzierende Ausgabe. Baden-Württemberg. Sekundarstufe 1. Braunschweig, Schrödel.
2012

Graduiertenplattform des Forschungsnetzwerks ,Sprache und Wissen‘: Clara Herdeanu – Revolutions-Diskurs in deutschsprachigen Zeitungen Rumäniens. Graduiertenplattform des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“.

2011             

Anmerkungen zu einer linguistischen Mediendiskursanalyse des Revolutions-Diskurses in deutschsprachigen Zeitungen Rumänien. Ein Phasenmodell zur Untersuchung des Revolutions-Diskurses. In: Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien. 10, S. 176–193.

 

 
   

VORTRÄGE und MODERATIONEN

(Auswahl)

2020 Webinar Berufseinstieg als Geisteswissenschaftler*in: Case Study PR und Kommunikation, Deutschlandstiftung Integration
2016 Vortrag zu Berufsperspektiven für Absolventen: Unternehmenskommunikation, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2014 Moderation des Dialogforums der Deutschlandstiftung Integration, , Berlin
2014 Vortrag zum Dissertationsprojekt an der Beijing Foreign Studies University, Peking/VR China
2014

Vortrag an der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Heidelberg
Thema: Sprache, Macht, Medien

2013

Vortrag zum Dissertationsprojekt im Bildungszentrum Heidelberg (Erzdiözese Freiburg), Heidelberg

2013 Vortrag zum Dissertationsprojekt im Interdisziplinären Doktorandinnen-Kolloquium, Heidelberg
2013

Vortrag zum Dissertationsprojekt in der Stipendiatengruppe der Konrad-Adenauer-Stiftung, Heidelberg

2013

Vortrag zum Dissertationsprojekt bei der 3. Sprachwissenschaftlichen Tagung für Promotionsstudierende,

Heidelberg

2012

Vortrag zum Dissertationsprojekt beim 12. Internationalen Graduiertenkolloquium zur deutschen Kultur-

und Beziehungsgeschichte im Donau-Karpatenraum der Akademie Mitteleuropa, Bad Kissingen

2012 Vortrag zum Dissertationsprojekt in der AG „Mehrsprachigkeit in der Gesellschaft“ des Europäischen Zentrum für Sprachwissenschaften, Heidelberg
2012 Vortrag zum Dissertationsprojekt beim IX. Kongress der Germanisten Rumäniens, Bukarest/Rumänien
2011 Vortrag zum Dissertationsprojekt beim 11. Internationalen Graduiertenkolloquium zur deutschen Kultur- und Beziehungsgeschichte im Donau-Karpatenraum der Akademie Mitteleuropa, Bad Kissingen
2010 Vortrag zum Dissertationsprojekt beim 10. Internationalen Graduiertenkolloquium zur deutschen Kultur- und Beziehungsgeschichte im Donau-Karpatenraum der Akademie Mitteleuropa, Bad Kissingen
2010-14

Vorträge zum Dissertationsprojekt beim Forschungskolloquium "Sprachsystem, Sprachnorm und Sprachvariation", Ruprecht-

Karls-Universität Heidelberg
seit 2006

Moderation verschiedener Konzerte und Veranstaltungen der Kreismusikschule Helmstedt

2007 - 2010 Moderation des Maiballs der Studienstiftung des deutschen Volkes, Heidelberg

 

 
   

DR. CLARA HERDEANU

SPRACHLICHE REALITÄTEN

Reflexionen einer Linguistin über Sprache, Macht und Medien

Jeder von uns verwendet Sprache. Jeden Tag. 

 

Sprache prägt unser Denken und unsere Weltbilder. Sprache drückt in sozialen, gesellschaftlichen und politischen Diskursen Macht aus. Mit linguistischen Analysen lässt sich Licht in das Spannungsfeld von Sprache, Macht und Medien bringen.


Meine Biographie.

Meine Publikationen.

Profil bei LinkedIn.

Profil bei Speakerinnen.